SV Egg a. d. Günz II - BSC Wolfertschwenden 2:1 (0:0)

Tore:
0:1 Stefan Rassl (50 )
1:1 Notz Kevin (77.)
2:1 Christoph Sutter (91.)

Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Martin Renz (-)

Karten:
Gelb-Rot Thomas Kohler BSC Wolfertschwenden (67 Wdh. Foul)
Rot Stefan Geisler BSC Wolfertschwenden (74 Grätsche von hinten)

Kurzbericht:
Im direkten Abstiegsduell zwischen Egg und Wolfertschwenden konnte sich die Heimmannschaft mehr als verdient mit einem 2:1 durchsetzen. Die Gäste erzielten Ihr Tor durch einen kuriosen Pressschlag im Mittelfeld. Dies war zugleich die einzige Aktion auf das Egger Tor. Egg erspielte sich in der Folge die verdiente Führung, während die Gäste lediglich darauf bedacht waren Ihr Kick&Rush System zu perfektionieren und jegliche Verletzung der Heimspieler in Kauf nahmen. Resultat waren zwei Platzverweise. (dm)




SV Egg a. d. Günz II - SV Memmingerberg 4:1 (2:0)

Tore:

1:0 Schuhwerk (31 )
2:0 Schedel (40.)
2:1 Budkow (56.)
3:1 Notz (58.)
4:1 Fackler (76.)

Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Selami Dede (?)


Kurzbericht:
Die Egger Reserve erreichte gegen den SV Memmingerberg einen verdienten Heimsieg. Dabei wurden gerade in der ersten Hälfte viele hochkarätige Chancen liegen gelassen. Nach dem Anschlusstreffer des SVE konnte Egg sofort wieder auf 3:1 erhöhen, womit die Partie entschieden war.



 
Getränke Schöpf - Babenhausen
Günztaler Treppenbau - Sontheim
Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz
Der SV Egg auf YouTube
Der SV Egg auf Facebook
Nach oben
© Copyright 2017 SV Egg an der Günz e.V
Alle Rechte vorbehalten